Beitrag ansehen

PRAG – Es war nicht so gemeint

In Spektrum by indiespect

Abseits vom Mainstream begeistert seit 2012 die Berliner Band Prag. Wer sich den poetischen Texten und der komplexen Musik öffnet, wird davon nicht mehr so schnell loskommen. Einst bezeichneten sie ihren Klang selber als cineastischen Breitwand-Pop. Oft fühlt man sich in frühere Zeiten zurückversetzt und so mancher Text lässt einem grübelnd zurück. In unserer schnelllebigen Zeit und den austauschbaren Radio-Hits bieten Prag eine erfrischende Alternative. Ein Jahr herrschte fast komplette Stille um die Formation. Nach dem Ausstieg der Schauspielerin Nora Tschirner, welche mit ihrer Bekanntheit …