Beitrag ansehen

Interview mit Tord Øverland-Knudsen von The Wombats

In Interviews by indiespect

The Wombats sind ein Indie-Rock-Trio aus Liverpool. Sie lernten sich an der LIPA (Liverpool Institute for Performing Arts) kennen und veröffentlichten seit ihrer Gründung 2003 vier Alben. Bassist Tord Øverland-Knudsen kommt ursprünglich aus Oslo, Norwegen, und ist nach England gezogen, um an der Universität zu studieren, die von Paul McCartney mitbegründet wurde. Vor seinem Konzert im Kofmehl Solothurn erzählte er von den Gründen, die ihn aus Norwegen wegführten und seinen Zukunftsplänen mit The Wombats. Matthew Murphy (Gesang, Gitarre, Keyboard) Tord …

Beitrag ansehen

Interview with Tord Øverland-Knudsen from The Wombats

In Interviews by indiespect

The Wombats are a indie rock trio from Liverpool. They got to know each other at the LIPA (Liverpool Institute for Performing Arts) and released four records since they have formed in 2003. Bass player Tord Øverland-Knudsen is originally from Oslo, Norway, and moved to England to study at the university which was co-founded by Paul McCartney. Before his concert in Switzerland he told us about the reasons to move away from Norway and his future plans with The Wombats. …

Beitrag ansehen

Circa Waves im Interview:
Die Verwandlungskünstler aus Liverpool

In Interviews by indiespect

Circa Waves sind ein Quartett aus Liverpool. Im Moment ist die Band als Support von The Wombats auf Tour quer durch Europa. Am 5. April 2019 erscheint unter dem Titel «What’s it like over there?» ihr drittes Album. Bevor sie im Kofmehl Solothurn auf die Bühne traten, nahmen sie sich Zeit, um über die stetige Veränderung ihrer Musik, ihre Ziele und vieles mehr zu sprechen. Kieran Shudall (Gesang, Gitarre) Joe Falconer (Gitarre) Sam Rourke (Bass)Colin Jones (Schlagzeug) Sam Rourke: Es fühlt …

Beitrag ansehen

Interview with Circa Waves: The genre-crossing band from Liverpool

In Interviews by indiespect

Circa Waves are a four-piece band from Liverpool. Currently their touring around Europa as support act of The Wombats. On the 5th April 2019 they will release their third record called «What’s it like over there?». Before they entered the stage at the Kofmehl in Solothurn (Switzerland) they kindly took some time to talk about their upcoming album, their ambitions as a band and much more. Kieran Shudall (vocals, guitar) Joe Falconer (guitar) Sam Rourke (bass)Colin Jones (drums) Indiespect: On …

Beitrag ansehen

The Wombats und Circa Waves in Solothurn:
Zwei Genre-Grössen geben sich im Kofmehl die Ehre

In Reviews by indiespect

Wer das Wochenende noch nicht ganz hinter sich lassen konnte, der hatte gestern die Möglichkeit gemeinsam mit The Wombats und Circa Waves in die Verlängerung zu gehen. Die beiden Liverpooler Bands teilten sich in Solothurn die Bühne. Diese hochkarätige Kombination lockte selbst an diesem grauen und nasskalten Montagabend zahlreiche Fans ins Kofmehl.

Beitrag ansehen

Razorlight im Kaufleuten Zürich: Mit der Handbremse in den fünften Gang

In Reviews by indiespect

Das Hit-Album Slipway Fires scheint schon ewig auf dem Markt zu sein. Doch es ist der direkte Vorgänger des im Oktober 2018 veröffentlichten Olympus Sleeping. Ganze zehn Jahre mussten Fans auf neue Musik von Johnny Borrell warten. Viele haben die Band deshalb und aufgrund der zahlreichen Wechsel schon im Indie-Nirvana gesehen. Umso erfreulicher ist es, dass Olympus Sleeping überzeugen kann. Der Razorlight-Vibe ist geblieben und einige frische Kompositionen sind dazugekommen. Aber die grosse Zeit scheint auch bei Razorlight vorbei zu sein. Gestern spielten sie auf ihrer aktuellen Tour das einzige Konzert in der Schweiz im Festsaal des Kaufleuten Zürich.

Beitrag ansehen

Jan Böhmermann & das RTO Ehrenfeld in Zürich:
Satire in Perfektion in der Halle 622

In Reviews by indiespect

Der deutsche Satiriker lässt sich in keine Schublade stecken. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und handelt sich damit immer wieder Schwierigkeiten ein. Von vielen wird er verehrt, von ebenso vielen gehasst. Politikern wie Erdogan oder der AFD ist er ein Dorn im Auge und auch die Gangster-Rapper hat er bereits eiskalt vorgeführt. Nach dem Ausstieg von Rapper Dendemann hat sich Böhmermann für seine Late-Night-Sendung Neo Magazin Royale das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld, kurz RTO, zusammengestellt. Das Orchester ist die perfekte Untermalung für die zahlreichen Satire-Songs, die der Moderator mittlerweile veröffentlicht hat. Wie gut sie wirklich sind, wird spätestens beim Live-Auftritt in Zürich klar. Gestern Abend fand in der Halle 622 in der erste Auftritt ausserhalb von Deutschland statt.