Vorschau: Travis – 10 Songs

In Spektrum by indiespect

Travis veröffentlichen am 9. Oktober 2020 ihr neuntes Studioalbum mit dem schlichten Titel «10 Songs». Hinter dieser Einfachheit verbirgt sich jedoch eine ganze Menge, wie die Vorab-Singles «Kissing in the Wind», «A Ghost» und «Valentine» eindrücklich beweisen. Fran Healy und seiner Band scheinen die Ideen auch nach 30 Jahren Bandgeschichte noch lange nicht auszugehen.

10 Songs: Schlichter Albumtitel birgt grosses Potenzial

Für manche ist es vielleicht eine Überraschung, dass es Travis noch gibt. Die Band, die in den 90er-Jahren mit Hits wie Sing oder Why Does It Always Rain On Me? riesige kommerzielle Erfolge feierte, steht mittlerweile nicht mehr an der Spitze des Mainstreams. Nach der Blütezeit  wanderte das Scheinwerferlicht weiter auf von Bands wie Coldplay oder Keane, welche stark von Travis inspiriert wurden. Doch auch aus der zweiten Reihe erschafft die Formation um Sänger Fran Healy noch immer kontinuierlich unverkennbare Musik, die nichts von ihrem Glanz verloren hat. Im Oktober erscheint unter dem Titel 10 Songs das neunte Studioalbum von Travis. Die bisher veröffentlichten drei Vorab-Tracks deuten auf Grosses hin. Es könnte musikalisch sogar das bisher stärkste Album der Glasgower werden.

So take me down when you wanna go down
Any avenue
Be my love at the back of your car
Pulling down the roof

Kissing in the Wind, Travis
Image

Das Album «10 Songs» erscheint am 9. Oktober 2020

Tracklist
  1. Waving At The Window
  2. The Only Thing
  3. Valentine
  4. Butterflies
  5. A Million Hearts
  6. A Ghost
  7. All Fall Down
  8. Kissing In The Wind
  9. Nina’s Song
  10. No Love Lost

Travis – Kissing in the Wind

Bereits im letzten Jahr liessen Travis einen ersten neuen Song hören. Mit Kissing in the Wind starteten die Musiker sanft und bewiesen sich wieder einmal als Schöpfer wunderschöner Harmonien. Die Leichtigkeit des Titels ist auch in der verspielten Melodie hör- und spürbar. Der Track lebt von der Unbeschwertheit, unwissend welche Ausmasse die Corona-Pandemie noch annehmen wird. Nach der Krise wird dieses Gefühl hoffentlich irgendwann bei Festivals und im Alltag wieder Einzug halten.

Travis – A Ghost

Mit einer kreativen Kampagne lancierte die Band ihre zweite Single. Als Countdown zum Release wurden immer wieder Fotos von einem Geist in bekannten Städten rund um den Globus gezeigt, darunter New York, London, Paris oder Zürich. Der Track selbst ist ein Ohrwurm, wie es ihn nur selten gibt. Die Worte I saw a ghost in the mirror coming nearer bringt man nach dem ersten Durchlauf so schnell nicht mehr aus dem Kopf – das will man aber auch gar nicht. Den Videoclip hat Healy eigenhändig kunstvoll animiert. Für die aufwändige Arbeit hatte er im Corona-Lockdown Zeit, weil es ohnehin nicht möglich gewesen wäre, ein herkömmliches Musikvideo zu drehen.

Travis

Dies sind nur einige der Fotos, welche als Teaser-Kampagne zur Single «A Ghost» publiziert wurden. Quelle: facebook.com/travistheband

Oh but I saw a ghost
In the mirror coming near
A little close for comfort tonight
He said, "It's easier to be alive
Than hide under your pillow
While your life is passing you by."

A Ghost, Travis

Travis – Valentine

Fran Healy und seine Jungs zeigen sich fürs kommende Album experimentell wie schon lange nicht mehr. Selten war der Bass so laut aufgedreht wie bei Valentine. Bewusst eingebaute Disharmonien verzerren den Sound zusätzlich und geben dem Track eine schräge aber spannende Note. Musikalisch soll die bislang jüngste Veröffentlichung eine Anlehnung an das Debütalbum Good Feeling von 1997 sein.

If I lie here I might die here
I may lay here for a while
Play it gently, arrogantly
Play it once and for all time

Valentine, Travis