Konzert-Tipp:
AJR am 16. Oktober 2022 im X-Tra, Zürich.

In Konzert-Tipps, Spektrum by indiespect

Künstler:
AJR

Location: X-TRA
Ort: Zürich

Datum: Sonntag, 16. Oktober 2022
Tür: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Tickets:
Vorverkauf: CHF 50

Präsentiert von
Gadget

Indie-Pop ist ein Genre für sich. Es ist oft eine Gratwanderung zwischen eingängigen Kompositionen und Kitsch. Auch AJR erwecken diesen ersten Eindruck. Polierte Melodien und eine Stimme wie Honig. Doch schon auf den zweiten Blick verändert sich die Wahrnehmung. Die drei Brüder Adam, Jack und Ryan Met besingen keine belanglosen Teenie-Fantasien, die Texte behandeln das Leben, auch seine dunklen Seiten. Musikalisch lässt sich das Trio nur schwer vergleichen, es ist in sich selbst so abwechslungsreich, dass es Unsinn wäre, die Band in eine Schublade zu stecken. 2022 kommen AJR mit ihrer «The OK Orchestra Tour» für ein Konzert in die Schweiz. Am Sonntag, 16. Oktober, spielen sie im Zürcher X-Tra. 

AJR sind:

Adam Met (Bass, Gesang)
Jack Met (Gesang, Gitarre)
Ryan Met (Ukulele, Klavier, Gesang)

AJR? Wer oder was ist das?

Es zeigt sich immer wieder, wie gross das Internet ist. Obwohl sie zahlreiche Youtube-Hits haben, sind AJR hierzulande der Mehrheit kein Begriff. Im Internet-Zeitalter häufen sich diese Phänomene. Kaum taucht man in die Welt einer Band ein, zeigt sich, wie viel diese einer riesigen Fangemeinde bereits bedeutet. Der seltsame Bandname setzt sich schlicht aus den Anfangsbuchstaben der drei Brüder zusammen, welche das Indie-Trio bilden: Adam, Jack und Ryan. Bis zum aktuellen Album OK Orchestra (VÖ: 26.03.21) haben die Jungs aus Manhattan schon einen langen Weg hinter sich gebracht. Angefangen haben sie 2005 mit Strassenmusik. Ihr Debütalbum veröffentlichten AJR 2015. Ausserhalb von Amerika zogen sie zum ersten Mal mit Weak (2016) grösseres Interesse auf sich. Das dazugehörige Video hat auf YouTube bereits 72 Millionen Aufrufe.

OK Orchestra: Gelebte kreative Freiheit

Das Schöne am Pop ist, dass einem keine Grenzen gesetzt sind. Im Rock werden hartgesottene Fans schnell getriggert, sollte ihre geliebte Band auch nur ein Stück von der vertrauten Erfolgsformel abweichen oder in deren Augen zu soft werden. Diese musikalische Zwangsjacke haben sich AJR gar nie angezogen. Musikalische Freiheit ist bei OK Orchestra in jedem Lied spürbar. Sei es beim Barbershop-Sound inspirierten World's Smallest Violin oder dem hymnischen Bang! Verspieltheit und Experimentierfreude macht sich im Einsatz sehr unterschiedlicher Instrumente und in den liebevollen Musikvideos sofort bemerkbar.

I get up, I get down and I'm jumping around
And the rumpus and ruckus are comfortable now
Been a hell of a ride but I'm thinking it's time to grow
Bang! Bang! Bang!

Bang!, AJR

Christmas in June – auch im Oktober

Chrstmas in June heisst die letzte Komposition des Albums, beginnt mit Klarinette und verbreitet auf einem im März veröffentlichten Album ganz unverkrampft Weihnachtsstimmung. Eine solche Leichtigkeit erinnert an die seit einigen Jahren anhaltende Pop-Affinität von Rivers Cuomo. Es überrascht nicht, dass AJR den Weezer-Sänger bereits als Featuring-Gast bei ihrem Song Sober Up mit an Bord hatten. Das Konzert in Zürich richtet sich an Menschen, die Freude an Vielfältigkeit haben und die Vorteile von Pop schätzen, statt ihn fälschlicherweise als belanglosen Mainstream abzustempeln. Für all jene steht einem glücklich machenden Konzertgenuss am 16. Oktober 2022 nichts im Weg. Im Sinne von AJR: Let's go out with a bang!

Verlosung


Gewinne 2x2 Tickets für «Ocean Alley» am 22. März 2022 im Plaza Zürich. Fülle dazu einfach das Formular mit deinen Angaben aus.

Teilnahmeschluss ist der 15. März 2022. Die Gewinner werden am Tag danach direkt per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!