Beitrag ansehen

dEUS feiern 20 Jahre «The Ideal Crash» im X-Tra in Zürich

In Reviews by indiespect

Die Band um Sänger Tom Barman ist seit bald 30 Jahren aktiv. In Antwerpen gegründet, haben sie sich mit ihrem abwechslungsreichen und unvergleichlichen Sound eine treue Fanbase erspielt und grosse Erfolge gefeiert. So auch mit dem 1999 veröffentlichten Album The Ideal Crash. Zum 20-jährigen Jubiläum bringen die Belgier das Werk auf einer speziellen Tour komplett auf die Bühne. Gestern standen die Alternative-Legenden auf der Bühne des X-Tra Zürich.

Beitrag ansehen

Madsen sorgen nach Absage für eindrückliche Wiedergutmachung im Salzhaus Winterthur

In Reviews by indiespect

Mangelnden Einsatz kann man Madsen wahrlich nicht vorwerfen. Am 12. April hätten sie bereits im Salzhaus Winterthur auftreten sollen. Nur eine Stunde vor Türöffnung musste das Konzert sehr kurzfristig abgesagt werden. Die Bühne war bereits aufgebaut und die Musiker vor Ort. Also entschuldigten sich die gesunden Mitglieder von Madsen direkt bei den Fans und verbrachten den Abend beim stattdessen stattfindenden Gratiskonzert von Cold Reading. Nur wenige Tage danach stand bereits ein Ersatzdatum fest. Die Wiederholung wurde auf gestern festgesetzt und der Support durfte wiederum für die zu Kräften zurückgekehrten Madsen eröffnen. Dass sie etwas wiedergutmachen wollten, spürte man bei jeder Note von Madsen. So wurde der Abend wohl dank der unglücklichen Verschiebung denkwürdiger, als er es geworden wäre, hätte alles wie geplant stattfinden können.

Beitrag ansehen

Art Brut im Gare de Lion Wil:
Die Eddie-Argos-Show zu Ostern

In Reviews by indiespect

Gegründet wurden Art Brut 2003 in London. Treffender könnte der Name die Band wohl kaum beschreiben. Als Art Brut bezeichnet man Aussenseiter-Kunst. Als Aussenseiter kannn man Frontmann Eddie Argos wohl ziemlich gut bezeichnen. Er ist Frontmann der Band, aber kein wirklicher Sänger. Vielmehr erzählt er im Sprechgesang aus seinem Leben. Sämtliche Texte sind aus seinem Leben und drehen sich um den Musiker mit Punk-Attitüde. Mittlerweile lebt der Engländer in Berlin. Nach siebenjähriger Pause, veröffentlichten Art Brut 2018 ihr neustes Album «Wham! Bang! Pow! Let’s Rock Out!» Mit diesem traten sie am gestrigen Ostersonntag im Gare de Lion in Wil auf.

Beitrag ansehen

Cold Reading im Salzhaus Winterthur: Aufstieg zum Headliner wider Willen

In Reviews by indiespect

Schon lange war das Konzert von Madsen in Winterthur im Kalender eingetragen. Mit ihrem siebten Studioalbum Lichtjahre sind die Gebrüder Madsen aktuell auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wenige Stunden vor dem Auftritt waren die Musiker noch euphorisch und schrieben auf Facebook, wie sehr sie sich freuen, endlich wieder in der Schweiz zu spielen. Doch etwas mehr als eine Stunde vor Türöffnung folgt die unerwartete Absage. Support-Band Cold Reading übernimmt.

Beitrag ansehen

KT Tunstall in Zürich:
Herzerwärmender Tourabschluss im Mascotte

In Reviews by indiespect

Die Schottin veröffentlichte ihr Debütalbum vor 15 Jahren und ist seither ganz oft alleine unterwegs. Schon Jahre vor Ed Sheeran entdeckte sie das Loopgerät für sich. Dies ermöglichte ihr als Ein-Frau-Armee eine ganze Band zu ersetzen. So war sie auch bei Auftritten in der Schweiz meist alleine aufgetreten, zu hoch waren die Kosten für weitere Musiker. Gestern feierte KT Tunstall Tourabschluss im Mascotte Zürich und brachte tatkräftige weibliche Unterstützung mit.

Beitrag ansehen

Laibach im Gaswerk Winterthur:
Verstörend und verzaubernd zugleich

In Reviews by indiespect

Die slowenische Avant-Garde-Gruppe Laibach ist mehr als eine Band. Mit unterschiedlichen Besetzungen, künstlerischen Visuals und einem breiten Klangspektrum sind sie vielmehr ein Gesamtkunstwerk. Sie nehmen totalitäre Symbolik in ihr Erscheinungsbild auf und spielen damit. In Zusammenarbeit mit dem Salzhaus Winterthur schafften es die Veranstalter die aussergewöhnliche Formation ins Gaswerk zu bekommen.

Beitrag ansehen

m4music 2019:
Wenn sich in Zürich einmal im Jahr alles um Musik dreht

In Reviews by indiespect

Fast noch spannender als das Konzert-Line-Up des m4music sind jeweils die Themen der Vorträge am Nachmittag. Hier wird in das Musikbusiness eingetauch und Künstler, Medienschaffende oder Interessierte können sich einen spannenden Einblick in die Branche gewinnen. Jahr für Jahr ist das Festival die Pilgerstätte für die gesamte Schweizer Musikindustrie.

Beitrag ansehen

Peter Bjorn and John in Wil:
Voller Körpereinsatz im Gare de Lion

In Reviews by indiespect

Seit zehn Jahren standen Peter Bjorn and John nicht mehr auf einer Schweizer Bühne. Gestern gaben sie sich nun endlich wieder einmal die Ehre. Sie spielten ein CH-exklusives Konzert im Gare de Lion in Wil. Schlagzeuger John Eriksson leidet an einem Tinnitus und muss bei Live-Auftritten passen. Als Ersatz springt auf der Europa-Tour ein alter Bekannter ein. Lars Skoglund ist nach dem Ausstieg von Eric Edman der feste Schlagzeuger von Shout Out Louds.

Beitrag ansehen

RADAR-Festival 2019:
Volle Clubs und tonnenweise frische Musik

In Reviews by indiespect

Das Konzept ist denkbar einfach. Im Gebiet der Zürcher Langstrasse gibt es zahlreiche Bars und Clubs. Ebenso gibt es zahlreiche Bands und Solokünstler, die eine Bühne suchen, um sich ein neues Publikum zu erspielen. Das RADAR-Festival kombiniert diese zwei Dinge miteinander – eine Win-Win-Situation. Bereits die erste Ausgabe im letzten Jahr war ausverkauft. Auch 2019 gab es bei Festivalbeginn keine Tickets mehr. Der Entdeckergeist scheint auch in Zeiten von Spotify und Co. noch gross zu sein.