Beitrag ansehen

Johnossi und Kensington im Theater Augusta Raurica: Spätsommerabend in historischer Atmosphäre

In Reviews by indiespect

Es gibt mittlerweile unzählige Open-Air-Festivals in der Schweiz. Immer wieder suchen sich die Veranstalter dabei spezielle Orte aus. So auch für den Sommer-Tourabschluss des schwedischen Indie-Rock-Duos Johnossi. Das Theater Augusta Raurica befindet sich in Augst, in der Nähe von Basel. Die alten römischen Gemäuer wurden im inneren Teil wieder so instand gesetzt, dass ein intaktes Amphitheater entstand. Nur schon beim Betreten der Anlage spürt man, dass etwas ganz Spezielles in der Luft liegt. An diesem perfekten Spätsommerabend können Musikliebhaber die Bands …

Beitrag ansehen

Kraftklub an den Musikfestwochen Winterthur: Die Band mit dem K zwingt Petrus in die Knie

In Reviews by indiespect

Bereits zum 42. Mal war Winterthur während zwei Wochen im Ausnahmezustand. Vom 9. bis zum 20. August fanden Mitten in der Altstadt zahlreiche Konzerte statt. Diese waren wie immer zum grössten Teil kostenlos zu geniessen. Auf den Bühnen in der Steinberggasse und auf dem Kirchplatz tummelten sich allerhand Newcomer, alte Bekannte oder Acts kurz vor dem grossen Durchbruch. Stolz ist man in Winterthur auch auf die grosse Beteiligung von Schweizer Bands. Diese bilden nämlich den grössten Teil des abwechslungsreichen Programms. …

Beitrag ansehen

White Lies am Blue Balls Festival: Englischer Abend in Luzern

In Reviews by indiespect

Bereits zum 25. mal fand währen den letzten neun Tagen, vom 21. bis 29. Juli das Blue Balls Festival statt. Mit einem bunten Stilmix und verschiedenen Konzert-Locations vermag das 1992 gegründete Festival jedes Jahr insgesamt um die 100’000 Besucher nach Luzern zu locken. Nebst den bezahlten Konzerten im grossen Saal sowie dem Luzerner Saal des Kultur- und Kongresszentrums Luzern, kurz KKL, finden auf verschiedenen Bühnen zusätzliche Gratis-Konzerte von lokalen und internationalen Acts statt. Am Freitag standen im Luzerner Saal mit …

Beitrag ansehen

Circa Waves im Mascotte Zürich:
Glücksgefühle am Sonntagabend

In Reviews by indiespect

Mit Different Creatures haben die Indie-Rocker aus Liverpool jüngst ihr zweites Album veröffentlicht. Dieses steht dem gefeierten Debüt in Nichts nach. Im Gegenteil hat sich die Band weiterentwickelt und lässt sich nicht mehr nur auf den fröhlichen Indie-Rock reduzieren, den sie noch auf Young Chasers zelebriert haben. Insgesamt ist die Formation um Sänger Kieran Shudall erwachsener und tiefgründiger geworden. Nachdem Circa Waves im November 2015 noch im mittlerweile geschlossenen Kinski zu Gast waren, kehrten sie gestern nach Zürich zurück, um im Mascotte auf der Bühne zu stehen. Der Sonntag zählt sicherlich nicht zu den beliebtesten …

Beitrag ansehen

Temples in Zürich: Das Plaza im Rauschzustand

In Reviews by indiespect

Wem Temples zum ersten Mal zu Ohren kommen, der mag denken, eine Band aus den Sechzigerjahren zu hören. Dabei existiert die Band erst seit 2012 und veröffentlichte im März dieses Jahres ihr zweites Album mit dem Titel Volcano. Die jungen Briten finden nicht nur bei Musikliebhabern aller Altersklassen Gefallen, auch Musikgrössen wie Noel Gallagher oder Johnny Marr von The Smiths zählen sich zu ihren Fans. Beim Debüt Sun Structures von 2014 fühlte man sich tatsächlich in frühere Tage zurückversetzt. Auf Volcano werden auch elektronischere Klänge als Stilmittel eingebaut, der sphärische Sound ist jedoch …

Beitrag ansehen

20 Jahre m4music: Entdecken, Vernetzen, Fördern

In Reviews by indiespect

Vor 20 Jahren gründete Philipp Schnyder von Wartensee ein Festival namens m4music. Seither entwickelte es sich zum Treffpunkt der Schweizer Musikszene sowie zu einem Ort, um neue Musik zu entdecken. Die Kombination aus spannenden Panels und frischer Musik machen es hierzulande einzigartig. Rund um das Gelände vom Schiffbau finden in den Locations Exil, Moods, Box sowie der Halle des Schiffbaus Diskussionsrunden und Konzerte statt. Für das Jubiläumsprogramm haben die Macher wiederum ein äusserst abwechslungsreiches und spannendes Programm zusammengestellt. Flake (Rammstein) liest aus seiner Autobiografie. Eine Mischung aus Tragik und trockenem Humor. …

Beitrag ansehen

Danko Jones in Winterthur:
Rückkehr ins Salzhaus nach 13 Jahren

In Reviews by indiespect

Endlich klopft der Frühling an die Tür und schon bald finden die ersten Freiluftkonzerte der Saison statt. Erst stehen jedoch zum Glück auch noch einige Clubshows auf dem Programm. Zwar ist der Dienstag nicht unbedingt die erste Wahl für ein richtiges Rockkonzert, doch davon lässt sich ein Musikfan nicht abhalten. Vor allem nichtb wenn Danko Jones in der Stadt sind. Die kanadische Band um den gleichnamigen Sänger ist bereits seit 1996 auf den Bühnen der Welt unterwegs und lässt die Rocker-Herzen frohlocken. Im Dezember …

Beitrag ansehen

Johnossi im Volkshaus Zürich: Charmanter Grössenwahn aus Schweden

In Reviews by indiespect

Bescheidenheit ist für John Engelbert und Oskar Bonde ein Fremdwort. Sie sind extrem überzeugt von ihren Qualitäten und ihrem Talent. Gerne bezeichnen Sie sich als unterbewertetste Band der Welt. Dabei wirken die beiden Schweden jedoch so unverschämt charmant, dass ihnen den Grössenwahn keiner übel nehmen kann. Vor allem deswegen, weil er gerechtfertigt ist. Als Johnossi sind sie seit nunmehr 12 Jahren auf den Bühnen der Welt unterwegs und rocken zu zweit jedes Publikum. Ende Februar veröffentlichte das Duo mit Blood Jungle sein fünftes Studioalbum. Und wieder einmal …

Beitrag ansehen

Band Of Horses im X-TRA Zürich: Ein Hörspiel vom Feinsten

In Reviews by indiespect

Die US-Indie-Formation Band Of Horses war am letzten Samstag in Zürich zu Gast. Das Konzert war seit längerem ausverkauft. Dass das am letztjährig erschienenen Album Why Are You OK? liegt ist zu bezweifeln. Die grossen Hymnen finden sich vorwiegend auf den frühen Alben der Band, im Besonderen auf dem Debüt Everything All The Time aus dem Jahre 2006. Vermeintlich pünktlich auf den Support-Act trafen wir im X-TRA ein. Nach dem Anstehen an der Garderobe und dem Erklimmen der neu gestrichenen Treppen realisierte man schnell, dass der …

Beitrag ansehen

Two Door Cinema Club im X-TRA Zürich:
Gebührende Rückkehr nach vier Jahren

In Reviews by indiespect

Ganze vier Jahre ist es schon wieder her, seit Two Door Cinema Club zuletzt in Zürich auf der Bühne standen. Der plötzliche Zusammenbruch von Sänger Alex Trimble hat der Band im Jahr 2014 eine Zwangspause auferlegt. Er war damals vor der Reise an einen Gig, am Flughafen von Seattle kollabiert und musste ins Spital. Lange Zeit blieb sein Zustand unklar. Dass die Nordiren nach der Genesung an einem Nachfolger zum 2012 erschienen Beacon arbeiteten, war damals nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Vielleicht wollte man die Fans auch …