Beitrag ansehen

Blue Balls Festival in Luzern:
The Hives und The Subways begeistern im KKL

In Reviews by indiespect

Wer als Vorband von The Hives auftritt, weiss dass er sich auf keine einfache Aufgabe eingelassen hat, denn die schwedische Band um Sänger Howlin‘ Pelle Almqvist gilt zurecht als eine der besten Live-Bands der Welt. The Subways brauchen sich jedoch nicht zu fürchten. Das englische Indie-Rock-Trio beweist selbst seit Jahren immer wieder hervorragende Bühnenpräsenz und zeigt Live-Shows, bei denen kein Zuschauer ruhig stehen bleiben kann. Gestern Abend traten die beiden Formationen anlässlich des Blue Balls Festivals im Luzerner Saal im KKL …

Beitrag ansehen

Shout Out Louds am Poolbar Festival in Feldkirch (AT): Endlich wieder in der Originalformation

In Interviews, Reviews by indiespect

Note for English readers: There is also an English version of the interview with Shout Out Louds available. Just click here to read. I hope you enjoy! Bei schönstem Sonnenschein fand gestern beim alten Hallenbad in Feldkirch das Poolbar Festival auf der Wiese statt. Nebst Bands wie Vertigo, Gin Ga und Bonaparte standen an diesem Abend die schwedischen Indie-Grössen von Shout Out Louds als Headliner auf der Bühne. Dies war eines ihrer seltenen Konzerte in diesem Sommer. Nachdem bei der …

Beitrag ansehen

Wake + Jam Festival in Murten: Sport und Musik mit Charme

In Reviews by indiespect

Vom 4. bis 6. Juli fand in Murten das alljährliche Wake + Jam Festival statt. An diesem Event werden unterschiedlichste Interessen bedient. Nebst zahlreichen sportlichen Aktivitäten wie Wakeboard-Contests oder Beachvolleyball finden Flugshows und Konzerte statt. Während der drei Tage sollte also jeder auf seine Kosten kommen. Der erste Festivaltag verlief für den Veranstalter leider nicht ganz so erfreulich, denn ein gewaltiger Sturm zog über das Gelände direkt am Murtensee, sodass die Veranstaltung vorzeitig abgebrochen werden musste und Konzerte auf den …

Beitrag ansehen

Southside Festival in Neuhausen ob Eck: sun, fun and great music!

In Reviews by indiespect

Bereits zum 15. Mal fand letztes Wochenende in Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen bei perfektem Wetter das Southside Festival statt. 65’000 Besucher bekamen zahlreiche Konzerte der Extraklasse geboten. Das komplette Line-Up aufzuzählen würde den Rahmen sprengen, deshalb werde ich mich auf einige Bands beschränken, welche bei mir  besonderen Eindruck hinterlassen haben. Das aus meiner Sicht herausragendste Konzert spielten am Samstagabend Arcade Fire. Die Kanadier haben nach dem Gewinn des Grammys für «The Suburbs» im Jahre 2011 mit ihrem neusten Album «Reflektor» …

Beitrag ansehen

We Are Scientists in Basel: Einmal war noch nicht genug

In Reviews by indiespect

Gestern gingen die Nächte des kurzen Schlafs weiter. Nach einem tollen Auftritt in Luzern spielten We Are Scientists in der Kaserne in Basel. Erfreulicherweise schien in Basel das Interesse an Keith Murray & co grösser zu sein, als in Luzern. Gut gefüllt, aber mit genügend Platz um sich zu bewegen, war im Rossstall 1&2 die Basis für ein energiegeladenes Konzert gelegt. Ohne Support-Act wurde die Stage-Time auf 22.30 Uhr festgelegt. Pünktlich erklangen, wie schon am Vorabend zum Opener «Dinosaurs», die ersten …

Beitrag ansehen

We Are Scientists im Sedel:
Live-Granaten in Luzern

In Reviews by indiespect

Wer (wie wahrscheinlich die meisten von uns) den Sedel noch nicht kennt, hat was verpasst. In Emmen (LU) befindet sich etwas abgelegen in einem ursprünglichen Gefängnis das heutige Musikzentrum Sedel. Inklusive Club und zahlreichen Bandräumen sowie Ateliers. Die interessante Geschichte dahinter könnt ihr bei Interesse hier nachlesen. In dieser speziellen Location traten gestern die Indie-Rocker von We Are Scientists auf. Aktuell sind die Amerikaner mit ihren im März dieses Jahres erschienenen Album «TV En Francais» unterwegs und sind nach dem …

Beitrag ansehen

The Rolling Stones in Zürich: Über 50 Jahre Bandgeschichte und kein bisschen müde

In Reviews by indiespect

48.000 Fans feierten letzten Sonntag die grösste Rockband unserer Zeit. Die seit 1962 bestehenden Rolling Stones sind seit 1975 komplett in der jetzigen Besetzung zusammen. Ihr jüngstes Mitglied Ron Wood (seit 1975 dabei) feierte in Zürich seinen 67. Geburtstag. Bereits vor dem eigentlichen Konzert war die Stimmung der Zuschauer sehr gut. Als beim Soundcheck «You Can’t Always Get What You Want» angespielt wird, singen die wartenden Fans vor dem Stadion bereits spontan mit. Um ca. 16.20 wurde endlich mit kurzer …

Beitrag ansehen

Temples in Zürich: Der Komplex Klub am Siedepunkt

In Reviews by indiespect

Musikgrössen wie Noel Gallagher (Oasis) oder Johnny Marr ( The Smiths) zählen zu ihren Fans. An zwei Wochenenden im April spielten sie am Coachella Festival in Indio. Es läuft also ziemlich gut für die junge Band aus England. Gestern spielten Temples ihre einzige Clubshow in der Schweiz (am 31.1. hatte die Formation bereits einen Auftritt am One of a Million Festival in Baden). Das Debutalbum «Sun Structures» erschien im Februar dieses Jahres und ist eine Mischung aus Psychedelic- und Glam-Rock. Den …

Beitrag ansehen

Neckless in Schaffhausen:
Grosse Musik im kleinen Tabaco

In Reviews by indiespect

Die Winterthurer Band Neckless beehrte am 21. Mai Schaffhausen. Ihr Auftritt fand in der Tabaco Lounge statt. Bei schönem Wetter und geringer Promotion war es nicht leicht die Massen in die Bar zu locken. Im Jahre 2012 gewann Neckless den Wettbewerb Klingenstars und durften deshalb am Stars in Town (damals «das festival») auftreten. Seither haben sie Schaffhausen schon mehrfach mit Konzerten beehrt. In kleinem Rahmen packte die Junge Band theatralische Songs und eine tolle Performance aus. Die Vergleiche mit Muse …

Beitrag ansehen

The bianca Story im Albani: Einmal Winterthur, immer Winterthur

In Reviews by indiespect

Anlässlich des 25-Jahre-Jubiläums des Albani Music Clubs wurde Sam Frey (Geschäftsführer) in einem Radio-Interview gefragt, wen er gerne einmal im Albani auf der Bühne sehen würde. Unter den genannten Namen waren auch «The bianca Story». Gitarrist Jonas Wolf, seines Zeichens selbst Winterthurer nahm daraufhin mit ihm Kontakt auf und erklärte, dass die Band extrem gerne im traditionsreichen Club auftreten möchte. Am Samstag war es also so weit. Für sechs Musiker ist die doch eher überschaubare Bühne nicht wirklich ausgelegt, deshalb …