Beitrag ansehen

Interview mit Royal Blood-Schlagzeuger Ben Thatcher: Typhoons bringt mich einfach dazu, mit dem Kopf zu wippen

In Highlights, Interviews by indiespect

Heute erscheint mit «Typhoons» das dritte Studioalbum des Brightoner Duos Royal Blood. Mit ihrer explosiven Mischung aus Bass und Schlagzeug sorgen Mike Kerr und Ben Thatcher schon seit ihrem selbstbetitelten Debüt 2014 für Furore im Rock-Zirkus. Erstmals haben die beiden Musiker nun ihre bewährte Formel aufgebrochen und neue Einflüsse zugelassen. Um zu diesem grossen Schritt fähig zu sein, musste besonders Sänger Mike Kerr in seinem Leben einiges ändern. Schlagzeuger Ben Thatcher hat über Live-Energie, seine vielfältigen Aufgaben auf der Bühne und den Entstehungsprozess der neuen Platte gesprochen. Eines scheint bereits jetzt klar: Royal Blood werden auch mit «Typhoons» ihren Platz im Rock-Olymp behaupten.

Beitrag ansehen

Interview mit Aiko: Der Tanz geht Hand in Hand mit der Musik.

In Highlights, Interviews by indiespect

Aiko hat ihren musikalischen Stil im Dark-Pop gefunden. Aus Tschechien kommend, zog die Künstlerin nach London, um die dortige Szene kennenzulernen und Musik zu studieren. Sie hat gerade die Single «Power» veröffentlicht und arbeitet derzeit an einem neuen Song mit Steven Ansell, dem Schlagzeuger des Brightoner Indie-Duos Blood Red Shoes, als Produzent. In diesem Artikel stellt die Sängerin sich und ihren bisherigen musikalischen Werdegang vor.

Beitrag ansehen

Interview mit Patrick Droney: Es liegt eine Welt hinter mir, um an den Anfang zu kommen.

In Highlights, Interviews by indiespect

Der musikalische Werdegang von Patrick Droney klingt für Aussenstehende beinahe ausgedacht. Mit zwölf gewann er als Gitarrist den Robert Johnson Award und stand bereits mit Grössen wie B. B. King oder James Brown auf der Bühne. Nun lebt der Musiker seit fünf Jahren in der Country-Hauptstadt Nashville und veröffentlicht im Mai sein erstes Album beim Major Label Warner Music. Im Gespräch erzählt er von seinen Stationen im Leben, dem Stellenwert von Musik sowie von seinen Wurzeln.

Beitrag ansehen

Interview mit Black Honey: Wenn ich mit Nancy Sinatra in ein Pub gehen würde, würden wir uns gut amüsieren.

In Highlights, Interviews by indiespect

Black Honey wandeln auch auf ihrem zweiten Album «Written & Directed» auf den Pfaden von Quentin Tarantino. Die Stimme von Sängerin Izzy Phillips vermischt sich symbiotisch mit den kraftvollen Arrangements. Mal entführen die Songs die Sinne auf einen wilden Roadtrip durch die Wüste, mal sind sie ungeahnt intim und reduziert. Im Gespräch verrät Izzy, wie sie zu der starken Frau geworden ist, die sie heute ist, von welche Sängerinnen sie inspiriert haben und wer der neue Mann am Schlagzeug ist.

Beitrag ansehen

Rezension: Balthazar – Sand

In Album-Tipps, Highlights by indiespect

Balthazar liefern mit «Sand» ihr fünftes Studioalbum und den Nachfolger zu «Fever» von 2019. Die Abstände zwischen den Alben werden kürzer, die Musik reduzierter. Was bleibt, ist der unverkennbare Klang der Belgier und die unnachahmliche Coolness, die ihre Kompositionen ausstrahlen. Beinahe scheint es, als wollen Balthazar ihre Essenz finden. Auf dieser Suche gibt es zwischen Perlen dieses Experiments auch einige leichte Durchhänger. Doch nach einer Veröffentlichung wie «Fever» fällt es auch nicht leicht, die Qualität noch weiter hochzuschrauben.

Beitrag ansehen

Interview mit Steiner & Madlaina: Wir müssen anfangen zu teilen was wir alles haben, auch wenn’s uns nicht leicht fällt.

In Highlights, Interviews by indiespect

Schon mit ihrem Debüt «Cheers» (2018) haben Steiner & Madlaina für Aufsehen gesorgt. Nicht nur die Texte und die schon fast unerträglich eingängigen Melodien blieben in Erinnerung, auch die Musikvideos waren verstörend und ästhetisch zugleich. Nun erscheint das neue Album «Wünsch Mir Glück», bei welchem das Zürcher Duo ausschliesslich auf deutsche Texte setzt. Die Stimmung schwankt zwischen Melancholie und Weltschmerz. Nora Steiner und Madlaina Pollina erläutern im Interview die Hintergründe ihrer starken Neuveröffentlichung.

Beitrag ansehen

Ghost Festival: Das einzige Festival, das garantiert nicht verschoben wird

In Highlights by indiespect

Man kennt den Kreislauf mittlerweile nur zu gut. Konzerte werden verschoben und wieder verschoben. Wann wirklich eines davon stattfindet, steht in den Sternen. Für Fans ist das mühsam, für Bands, Veranstalter und Techniker geht es dabei Stück für Stück ans Eingemachte. Deswegen wurde das Ghost Festival ins Leben gerufen – mit einem Line-Up, das so ziemlich die ganze Bandbreite der Schweizer Musikszene abdeckt.

Beitrag ansehen

Konzert-Tipp: Maximo Park am 21. September 2021 im Mascotte, Zürich. Gewinne 2×2 Tickets

In Highlights, Konzert-Tipps by indiespect

Maximo Park haben seit 2005 sieben Studioalben veröffentlicht und waren in den Nullerjahren eine treibende Kraft des Indie-Rocks in England. Am 26. Februar 2021 veröffentlicht die Formation um Sänger Paul Smith mit «Nature Always Winds» ihr nächstes Werk. Was der Titel mit der aktuellen Weltlage zu tun hat, wird sich noch zeigen. Am 21. September kommen Maximo Park auch für eine Show nach Zürich. Nach 2017 kehren sie ein weiteres Mal ins legendäre Mascotte zurück. Gewinne 2×2 Tickets.

Beitrag ansehen

Rezension:
Nothing But Thieves – Moral Panic

In Album-Tipps, Highlights by indiespect

Nach 2015 und 2017 folgt am 23. Oktober 2020 mit «Moral Panic» das dritte Album von Nothing But Thieves. Seit fünf Jahren spielen sich die fünf Engländer immer weiter nach oben. Zum Glück bleibt dabei die Kreativität nie auf der Strecke. Die Band um Conor Mason zeigt sich auf dem neuen Album so vielseitig wie noch nie.