Beitrag ansehen

Travis am Unique Moments:
Die Schotten trotzen beim Landesmuseum Zürich erneut den Wetterprognosen

In Reviews by indiespect

Seit Veröffentlichung ihres zweiten Albums The Man Who gilt die schottische Band Travis als Regenmacher. Mit ihrem Hit Why Does It Always Rain On Me? fordern sie die Wettergötter bei jedem Konzert seit damals heraus. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Prognosen für ihren Auftritt am diesjährigen Unique Moments alles andere als rosig aussahen. Beim Festival direkt beim Landesmuseum Zürich wurde gestern die zweite Veröffentlichung der Britpop-Band in den Fokus gestellt.

Beitrag ansehen

Konzert-Tipp:
Travis spielen «The Man Who» am 6. Juni 2018 beim Unique Moments in Zürich

In Konzert-Tipps by indiespect

Um Teil des Unique Moments-Line-Ups zu sein, muss man schon einige Band-Jahre auf dem Buckel haben. Die schottische Band Travis erfüllt nicht nur dieses Kriterium, sie hat mit ihrem zweiten Album The Man Who auch grosse Erfolge gefeiert. Es wurde zur Britpop-Blüte-Zeit im Jahr 1999 veröffentlicht und enthält zahlreiche Klassiker wie «Driftwood», «Turn» oder «Why Does It Always Rain On Me?». Am 6. Juni 2018 eröffnen Travis das Festival beim Landesmuseum in Zürich

Beitrag ansehen

J. Bernardt im Salzhaus Winterthur:
Der Balthazar-Sänger erstmals in der Deutschschweiz

In Reviews by indiespect

Vor nicht mal zwei Wochen war der erste Balthazar-Sänger mit seiner Band Warhaus in Winterthur. Maarten Devoldere spielte in einem sehr gut gefüllten Salzhaus. Jinte Deprez, der zweite Sänger, folgte gestern mit seinem Soloprojekt J. Bernardt. Mit schwarzen Vorhängen war der Raum halbiert worden und auch die Garderobe, das Mischpult sowie der Merch-Tisch wurden in diese Hälfte versetzt. Der Vorverkauf schien also bei Warhaus deutlich besser gelaufen zu sein.

Beitrag ansehen

Shout Out Louds in der KUFA: Wohnzimmer-Atmosphäre in Lyss

In Reviews by indiespect

Die aktuelle Frühlingstour führt die Stockholmer Indie-Pop-Band nach Lyss und Luzern. Genauer in die KUFA und die Schüür. An beiden Orten sind die Schweden noch nie aufgetreten. Am Mittwoch stand nun die Lyss-Premiere auf dem Programm. Für gewöhnlich spielen die Schweden hierzulande in Clubs mit einer Kapazität von ungefähr 700 Personen. So auch im letzten Oktober als sie das gut gefüllte Salzhaus in Winterthur besuchten. Die Kulturfabrik in Lyss besitzt einen Raum in dieser Grössenordnung. Überraschenderweise fand das Konzert jedoch im Club-Raum mit einem Fassungsvermögen von 200 Personen statt. Noch überraschender war, dass dieser bis Konzertbeginn maximal halb gefüllt war. Hierfür waren sicher die geografische Lage sowie der Wochentag verantwortlich.

Beitrag ansehen

Editors sorgen für den Aufguss in der ausverkauften Konzert-Sauna Komplex 457 in Zürich

In Reviews by indiespect

Gestern beehrten die Editors wieder einmal die Schweiz. Ihr Konzert im Komplex 457 war pünktlich zum Showtag ausverkauft. Bereits beim Support-Act October Drift ist der Saal sehr gut gefüllt. Auffallend sind die Temperaturen. Die Zuschauer schwitzen bereits, ohne sich gross bewegt zu haben. Die Schlangen vor den Bars werden länger und länger, weil sich die Fans mit einem erfrischenden Getränk etwas Abkühlung gönnen wollen. Auch suchen viele den Weg auf die Galerie. Doch obwohl es dort nicht ganz so vollgepackt ist, sind auch dort die Temperaturen tropisch.

Beitrag ansehen

Warhaus im Salzhaus Winterthur: Ein Universum zwischen Dunkelheit und Liebe

In Reviews by indiespect

Aktuell gehen die beiden Leadsänger der belgischen Indie-Band Balthazar getrennte Wege. Mit ihren Solo-Projekten sind sie zeitgleich auf Tour. Dabei spielen sie teilweise innert weniger als zwei Wochen in der gleichen Location. So auch im Salzhaus in Winterthur. Gestern war die Bariton-Stimme von Balthazar mit seinem Projekt Warhaus für ein exklusives Konzert zu Gast. Maarten Devoldere hat im letzten Jahr zum Unmut seines Labels ein zweites Soloalbum veröffentlicht, anstatt wie geplant mit Balthazar an Album Nummer vier zu arbeiten. Aber es hatte sich schlicht zu viel Material angesammelt, das an die Öffentlichkeit wollte. Doch trotzdem werden die derzeit stattfindenden Warhaus-Shows, die letzten für eine ganze Weile sein. Denn anschliessend werden er und sein Gesangskollege Jinte Deprez sich wieder vollständig auf ihre Hauptband konzentrieren.