Beitrag ansehen

Hecht im Interview:
Dieser Fisch schwimmt mit «Oh Boy» auf der Erfolgswelle

In Interviews by indiespect

Am letzten Freitag erschien mit «Oh Boy» das dritte Album von Hecht. Wie schon seine Vorgänger setzt es sich sofort im Gehörgang fest und ist gespickt mit potenziellen Hits. Mit Songs wie «Heicho» oder «Verlore im Meer» schlägt die Band ein reiferes Kapitel auf. Es geht um erwachsenere Gefühle, ohne die Lebensfreude zu vergessen. Bevor Hecht am 20. März ihre Tour in der Café Bar Mokka in Thun starten, sprachen Sänger Stefan Buck und Gitarrist Christoph Schröter mit indiespect.ch über das Album und ausverkaufte Konzerte.

Beitrag ansehen

Franz Ferdinand in der Halle 622:
Aus vier mach fünf

In Reviews by indiespect

Franz Ferdinand kehrten gestern in neuer Formation und mit neuem Album zurück. Nach dem Ausstieg von Nick McCarthy stiessen mit Julian Corrie und Dino Bardot gleich zwei neue Mitglieder zur Band. Gestern präsentierten die Schotten ihr neues Album «Always Ascending» in der Halle 622 in Zürich.

Beitrag ansehen

Rezension:
Editors – Violence

In Album-Tipps by indiespect

Violence heisst das sechste Studioalbum der Editors, welches am Freitag erscheint. Die Vorab-Rezensionen könnten unterschiedlicher nicht sein. Für die einen ist es die Essenz der Editors auf dieser Veröffentlichung endlich gefunden worden, für die anderen ist es einfach nur Schrott und gehört in die Tonne. Letzteres ist bereits in Anbetracht der beiden Vorab-Songs Magazine und Halleluja (So Low) ziemlich unbegründet. Natürlich lässt sich über Geschmack nicht streiten, doch beides sind richtige Editors-Hymnen.

Beitrag ansehen

The Pains of Being Pure at Heart:
Ehrlicher Indie-Pop im Stall 6 in Zürich

In Reviews by indiespect

Bereits seit 2007 ist Kip Berman mit seiner Band The Pains of Being Pure at Heart unterwegs. Für die Konzerte hat er sich vier Musiker mit ins Boot geholt, die ihn auf der Bühne unterstützen. Der New Yorker bewegt sich in einer musikalischen Nische und er scheint sich dort wohl zu fühlen. Nur Genre-Fans kennen ihn und seine Band. Trotzdem ist er fleissig auf Tour. Die Schweiz besuchten The Pains of Being pure at Heart in den vergangenen Jahren zahlreiche Male. Derzeit befindet sich die Band mit …

Beitrag ansehen

Liam Gallagher im ausverkauften X-TRA:
Der singende Parka in Zürich

In Reviews by indiespect

Sie können so viel über sich herziehen, wie sie möchten, loswerden tun sie sich trotzdem nie. Noel und Liam Gallagher sind seit jeher nie ein Herz und eine Seele gewesen. 2009 verkündete Liam, dass Oasis Geschichte seien. Bereits angesetzte Termine wurden abgesagt und die Band aufgelöst. Was geblieben ist, ist viel böses Blut und die Britpop-Klassiker. Mit Beady Eye versuchte Liam eher schlecht als recht mit einem grossteil der Oasis-Musiker ohne seinen grossen Bruder erfolgreich zu sein.  Dieser bewies mit seiner Band Noel …

Beitrag ansehen

Kraftklub und das Volkshaus Zürich:
Eine Liebesgeschichte in drei Akten

In Reviews by indiespect

Längst sind die Chemnitzer Jungs von Kraftklub kein Geheimtipp mehr. In Deutschland füllen sie die grössten Hallen und in Festival-Line-Ups stehen sie ganz weit oben. In der Schweiz sind die Hallen zwar noch etwas kleiner, doch sie sind grundsätzlich immer voll. So auch am letzten Mittwoch in Zürich. Die Warteschlange vor dem Volkshaus ist lang. Die Fans warten darauf sich bei einem wilden Konzert wieder aufzuwärmen. Zum Glück geht es schnell voran und auch die Garderoben sind bestens organisiert. Gut eine halbe Stunde bevor die Vorband Blond auf der Bühne steht ist im Volkshaus selbst sowohl auf dem Parkett, als auch auf der Galerie noch reichlich freier Platz vorhanden – das wird sich noch ändern. 

Beitrag ansehen

Interview mit WhoMadeWho:
Erfolg durch Kompromisse

In Interviews by indiespect

WhoMadeWho haben im Januar ihr sechstes Studioalbum veröffentlicht. Es trägt den Titel «Through The Walls» und es ist das erste Album seit «Dreams» im Jahr 2014. Letztes Wochenende startete das dänische Electro-Indie-Rock-Trio ihre Tour mit dem neuen Material. Ich hatte die Möglichkeit mit der Band vor ihrem Konzert am Sonntag im Plaza Klub in Zürich zu sprechen.

Beitrag ansehen

WhoMadeWho im Plaza Zürich: Die 2-in-1 Band

In Reviews by indiespect

WhoMadeWho starteten dieses Wochenende ihre «Through The Walls»-Tour mit zwei Konzerten in der Schweiz. Am Sonntag präsentierten sie ihre neuen Songs im Zürcher Plaza. Dabei beigeisterten sie mit einer Mischung aus sphärischen Klängen und wilder Tanzmusik.