Beitrag ansehen

Interview mit Royal Republic:
Die Arbeit am Album ist die schlimmste Zeit, um Teil von Royal Republic zu sein.

In Interviews by indiespect

Royal Republic sind derzeit mit ihrem vierten Album «Club Majesty», welches Ende Mai veröffentlicht wurde, auf Festivaltour. Nach ihrem Sauna-Set (mehr als 30° C) am Openair St. Gallen 2019, haben sich Sänger Adam Grahn und Gitarrist Hannes Irengård Zeit genommen, um verschiedenste Themen zu besprechen. Eines davon ist der Grund, weshalb die Zeit während der Arbeit an einem Album die schlimmste ist, um Teil von Royal Republic zu sein.

Beitrag ansehen

Openair St. Gallen 2019: Musikgenuss mit Rekordtemperaturen

In Reviews by indiespect

Regelmässige Besucher des Openair St. Gallens sind sich sämtliche Wetterkapriolen gewohnt. Bereits im letzten Jahr konnte man kaum glauben, wie grün die Wiese im Sittertobel sein kann, wenn nicht Dauerregen vorherrscht. 2019 kam zur Sonne von 2018 noch eine Hitzewelle dazu, wie sie die Schweiz seit 2015 nicht mehr gesehen hat. Während am Donnerstag und Freitag eher das jüngere Publikum mit Acts wie Rin, Yung Hurn oder KIZ angesprochen wurden, setzte das Festival am Samstag und Sonntag mit Die Ärzte und Florence and the Machine auf alt bewährtes.

Beitrag ansehen

Konzert-Tipp:
Royal Republic am 14. Oktober im Dynamo Zürich

In Konzert-Tipps by indiespect

Neben The Hives gehören Royal Republic zu den grössten Rampensäuen der schwedischen Indie-Rock-Szene. Die Band aus Malmö hat im Februar ihr drittes Album mit dem Titel «Weekend Man» veröffentlicht. Die Rezension dazu könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Was auf CD schon richtig rockt, wird live noch eimal getoppt. Denn Royal Republic stehen für energiegeladene Konzerte.

Beitrag ansehen

Rezension:
Royal Republic – Weekend Man

In Album-Tipps by indiespect

Auf ihrem am Freitag erschienenen dritten Studioalbum «Weekend Man» ist wieder die gesamte Royal-Republic-Palette abgedeckt. Irgendwo zwischen The Hives und Danko Jones haben sie ihren eigenen Platz gefunden. Vor allem auf den Festival-Bühnen sind die Schweden gern gesehene Gäste. Denn wie ihre Landsmänner von The Hives besitzen sie eine gewaltige Live-Präsenz und Sänger Adam Grahn beherrscht das ABC der Rockstar-Attitüden ausgezeichnet.