Konzert-Tipp: Inhaler am 12. Mai 2023 im Salzhaus, Winterthur.

In Highlights, Konzert-Tipps by indiespect

Künstler:
Inhaler

Location: Salzhaus
Ort: Winterthur

Datum: Freitag, 12. Mai 2023
Tür: 20 Uhr
Tickets: CHF 36 (CHF 18 mit Kulturlegi)

Präsentiert von
Salzhaus Winterthur

Inhaler klingen als würden sie schon seit Jahren im Indie-Game mitmischen, dabei haben die Iren erst 2021 ihr Debütalbum «It Won't Always Be Like That» veröffentlicht. Im Mai 2022 stand im Mascotte Zürich die erste Schweizer Clubshow auf dem Plan bevor es im Sommer auf diverse Festivalbühnen ging. Nach den gesammelten Live-Erfahrungen steht die zweite Platte in den Startlöchern. «Cuts & Bruises» erscheint am 17. Februar 2023 und bringt die Band drei Monate später mit frischer Musik ins Salzhaus nach Winterthur.

Inhaler sind:

Elijah Hewson (Gesang, Gitarre)
Josh Jenkinson (Gitarre)
Robert Keating (Bass)
Ryan McMahon (Schlagzeug)

Inhaler: Der Indie-Hymnen-Export aus Dublin

Auch wenn die Charts oft von Acts wie Harry Styles oder Ed Sheeran dominiert werden, entstehen auch bald 20 Jahre nach dem Peak des Indie-Rock stetig Bands in diesem Genre und dürfen darauf hoffen, sich eine treue Fangemeinde zu erspielen. Vor zehn Jahren gründeten Elijah Hewson, Robert Keating und Ryan McMahon am College eine Band. Erst drei Jahre später entstand der Name Inhaler und noch zwei weitere dauerte es, bis mit I Want You die erste Single veröffentlicht wurde. Das klang noch etwas ruhiger als das, was ab 2019 mit My Honest Face startete. Diese Single gab den Ton für das Debütalbum an, welches Indie-Hit an Indie-Hit reiht. So ist es kein Wunder, dass der Name Inhaler seither immer öfter auf Playlists und Festival-Line-Ups auftauchte.

I could be Elvis on a Tuesday nightOne, two, three, four, five, alrightI can look good in a certain lightSo don't look too close at me tonight
Rata-tata, Royal Republic

Aus der Liebe zur Kunst

Singende Schauspieler gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Es passiert immer häufiger, dass sie ihre Leidenschaft für Musik auf der Bühne ausleben wollen. Was sie jedoch grundsätzlich von Vollzeit-Musikern unterscheidet ist, dass ihr Lebensinhalt – vor allem auch finanzieller Natur – nicht bloss die Musik ist. Dafür zahlen sie den Preis, dass die Besucher ihrer Konzerte nicht immer nur der Qualität wegen ein Ticket kaufen. Ebenso viele möchten einfach einmal ihren Serien- oder Filmstar in Fleisch und Blut sehen. Elijah Hewson hat ein nicht ganz unähnliches Problem. Er ist nämlich nicht nur Sänger und Gitarrist von Inhaler, sondern auch der älteste Sohn von Bono – genau, dem Superstar der Band U2. Für den Fall, dass die Musikkarriere nicht fruchtet, wäre bei ihm die Abfederung wahrscheinlich ziemlich weich. Das Risiko, alles auf eine Karte zu setzen, ist also nicht dasselbe, wie bei anderen Künstlern. Dennoch kann man sich bekannterweise nicht aussuchen, wo man auf die Welt kommt oder wer sein Vater ist.

What's it gonna takeFor this storm to break?You don't know what you've gotUntil it's taken awayI'm not too scared to turn and face itWell, I'm just waking upIt's true to changing
When It Breaks, Inahler

Aus diesem Grund machen Hewson und seine Bandkollegen genau das Richtige. Statt sich mit einem berühmten Namen zu brüsten, schreiben die Jungs aus Dublin starke und eingängige Indie-Rock-Songs und bringen diese auf so viele Bühnen wie sie nur können. Dabei ist es egal, ob das ein Club oder ein grosses Festival ist. Live spürt man ihre Spielfreude und die Demut, welche die Musiker empfinden, wenn ihnen die Liebe der Fans entgegenkommt. Vielleicht heisst es eines Tages also plötzlich: Das ist Bono. Er ist der Vater von Elijah Hewson. Das Zeug dazu haben Inhaler allemal. Ihr könnt euch davon selber ein Bild machen, wenn die Iren am 12. Mai 2023 im Salzhaus Winterthur auftreten.

Verlosung


Gewinne 2x2 Tickets für «Royal Republic» am 10. November 2022 im X-Tra, Zürich. Fülle dazu einfach das Formular mit deinen Angaben aus.

Teilnahmeschluss ist der 3. November 2022. Die Gewinner werden am Tag danach direkt per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!