Beitrag ansehen

PRAG – Es war nicht so gemeint

In Spektrum by indiespect

Abseits vom Mainstream begeistert seit 2012 die Berliner Band Prag. Wer sich den poetischen Texten und der komplexen Musik öffnet, wird davon nicht mehr so schnell loskommen. Einst bezeichneten sie ihren Klang selber als cineastischen Breitwand-Pop. Oft fühlt man sich in frühere Zeiten zurückversetzt und so mancher Text lässt einem grübelnd zurück. In unserer schnelllebigen Zeit und den austauschbaren Radio-Hits bieten Prag eine erfrischende Alternative. Ein Jahr herrschte fast komplette Stille um die Formation. Nach dem Ausstieg der Schauspielerin Nora Tschirner, welche mit ihrer Bekanntheit …

Beitrag ansehen

Rezension:
Mando Diao – Good Times

In Album-Tipps by indiespect

Nach dem grandiosen, mit Hits vollbepackten Give Me Fire von 2009 und der Veröffentlichung eines Albums komplett in ihrer Muttersprache (welches in Schweden noch immer das erfolgreichtste der Bandgeschichte ist) drifteten Mando Diao immer weiter ab. Mit Ælita veröffentlichten sie 2014 eine 80s angehauchte Platte mit einem der schrecklichsten Albumcover, das die Welt je gesehen hat. In der ehemals sehr erfolgreichen Truppe schien die Luft draussen zu sein. Nach Keyboarder Mats Björke 2014 verliess ein Jahr später mit Gustaf Norén auch einer der Sänger die Band. Das schien bereits der Anfang vom Ende für die Schweden zu sein. Am 12. Mai 2017 veröffentlichten Mando Diao nun endlich ein neues Album.

Beitrag ansehen

Single-Tipp: Shout Out Louds – Oh Oh

In Album-Tipps by indiespect

Endlich melden sich Shout Out Louds zurück. Über vier Jahre ist es her, seit mit Optica das letzte Album veröffentlicht wurde. «Oh Oh» heisst der erste Vorbote des fünften Albums, welches im September 2017 erscheinen soll. Da endlich ein Datum für den lange ersehnten Album-Release feststeht oder besser gesagt zumindest der Monat bekannt ist, lässt sich das Warten schon etwas besser aushalten. Bis zum einzigen Schweizer Konzert am 7. Oktober im Salzhaus in Winterthur wird ein Jeder das unbeschwerte «Oh Oh» verinnerlicht haben. Bleibt zu hoffen, dass uns noch eine weitere Vorab-Single den Sommer versüssen wird.

Beitrag ansehen

Circa Waves im Mascotte Zürich:
Glücksgefühle am Sonntagabend

In Reviews by indiespect

Mit Different Creatures haben die Indie-Rocker aus Liverpool jüngst ihr zweites Album veröffentlicht. Dieses steht dem gefeierten Debüt in Nichts nach. Im Gegenteil hat sich die Band weiterentwickelt und lässt sich nicht mehr nur auf den fröhlichen Indie-Rock reduzieren, den sie noch auf Young Chasers zelebriert haben. Insgesamt ist die Formation um Sänger Kieran Shudall erwachsener und tiefgründiger geworden. Nachdem Circa Waves im November 2015 noch im mittlerweile geschlossenen Kinski zu Gast waren, kehrten sie gestern nach Zürich zurück, um im Mascotte auf der Bühne zu stehen. Der Sonntag zählt sicherlich nicht zu den beliebtesten …

Beitrag ansehen

Temples in Zürich: Das Plaza im Rauschzustand

In Reviews by indiespect

Wem Temples zum ersten Mal zu Ohren kommen, der mag denken, eine Band aus den Sechzigerjahren zu hören. Dabei existiert die Band erst seit 2012 und veröffentlichte im März dieses Jahres ihr zweites Album mit dem Titel Volcano. Die jungen Briten finden nicht nur bei Musikliebhabern aller Altersklassen Gefallen, auch Musikgrössen wie Noel Gallagher oder Johnny Marr von The Smiths zählen sich zu ihren Fans. Beim Debüt Sun Structures von 2014 fühlte man sich tatsächlich in frühere Tage zurückversetzt. Auf Volcano werden auch elektronischere Klänge als Stilmittel eingebaut, der sphärische Sound ist jedoch …

Beitrag ansehen

20 Jahre m4music: Entdecken, Vernetzen, Fördern

In Reviews by indiespect

Vor 20 Jahren gründete Philipp Schnyder von Wartensee ein Festival namens m4music. Seither entwickelte es sich zum Treffpunkt der Schweizer Musikszene sowie zu einem Ort, um neue Musik zu entdecken. Die Kombination aus spannenden Panels und frischer Musik machen es hierzulande einzigartig. Rund um das Gelände vom Schiffbau finden in den Locations Exil, Moods, Box sowie der Halle des Schiffbaus Diskussionsrunden und Konzerte statt. Für das Jubiläumsprogramm haben die Macher wiederum ein äusserst abwechslungsreiches und spannendes Programm zusammengestellt. Flake (Rammstein) liest aus seiner Autobiografie. Eine Mischung aus Tragik und trockenem Humor. …

Beitrag ansehen

Danko Jones in Winterthur:
Rückkehr ins Salzhaus nach 13 Jahren

In Reviews by indiespect

Endlich klopft der Frühling an die Tür und schon bald finden die ersten Freiluftkonzerte der Saison statt. Erst stehen jedoch zum Glück auch noch einige Clubshows auf dem Programm. Zwar ist der Dienstag nicht unbedingt die erste Wahl für ein richtiges Rockkonzert, doch davon lässt sich ein Musikfan nicht abhalten. Vor allem nichtb wenn Danko Jones in der Stadt sind. Die kanadische Band um den gleichnamigen Sänger ist bereits seit 1996 auf den Bühnen der Welt unterwegs und lässt die Rocker-Herzen frohlocken. Im Dezember …

Beitrag ansehen

Veranstaltungs-Tipp: 20 Jahre m4music
31. März und 1. April 2017 in Zürich

In Konzert-Tipps by indiespect

Bereits zum 20. Mal findet dieses Jahr das m4music in Zürich und Lausanne statt. Trotz der extrem hohen Festivaldichte in der Schweiz, geniesst es einen Sonderstatus. Denn das m4music steht nebst tollen Bands schon seit jeher für spannende Panels, Conferences sowie Networking. Die Schweizer Musikszene stellt sich vor und vernetzt sich an diesem Anlass gleichermassen. Zum Jubiläum haben die Veranstalter wiederum ein spannendes Programm zusammengestellt. Mit The Shins am Freitag und Frank Turner am Samstag fungieren gestandene Grössen der Indie-Szene als Headliner. Doch auf den fünf Bühnen, allen …

Beitrag ansehen

Rezension:
Circa Waves – Different Creatures

In Album-Tipps by indiespect

Diesen Freitag ist es endlich so weit. Die Liverpooler Indie-Rocker von Circa Waves veröffentlichen mit Different Creatures den Nachfolger zu ihrem Erfolgs-Debüt Young Chasers von 2015. Bereits im Dezember 2016 veröffentlichten sie mit Wake Up eine Kostprobe der neuen Platte. Mit einer Reihe von Instore-Konzerten in ausgewählten Plattenläden von England bis Schottland feiern die vier Jungs die Veröffentlichung. Kurz danach gehen sie auf Tour und machen dabei auch in der Schweiz halt.