Beitrag ansehen

Cold Reading im Salzhaus Winterthur: Aufstieg zum Headliner wider Willen

In Reviews by indiespect

Schon lange war das Konzert von Madsen in Winterthur im Kalender eingetragen. Mit ihrem siebten Studioalbum Lichtjahre sind die Gebrüder Madsen aktuell auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wenige Stunden vor dem Auftritt waren die Musiker noch euphorisch und schrieben auf Facebook, wie sehr sie sich freuen, endlich wieder in der Schweiz zu spielen. Doch etwas mehr als eine Stunde vor Türöffnung folgt die unerwartete Absage. Support-Band Cold Reading übernimmt.

Beitrag ansehen

Konzert-Tipp:
Black Honey am 28. Juni im Exil, Zürich.
Gewinne 2×2 Tickets

In Konzert-Tipps by indiespect

Sie waren so kurz davor in Zürich zu spielen. Im November 2017 hätten Black Honey als Support von Royal Blood auf der Bühne der Halle 622 stehen sollen. Weil sich der Hauptact jedoch mit schlechten Austern am Vorabend den Magen verdorben hat, fiel der ganze Konzertabend ins Wasser. Jetzt kehren die Engländer um Frontfrau Izzy Phillips (ehemals Baxter) für eine erste Headline-Show nach Zürich zurück. Am 28. Juni spielen sie im Exil.

Beitrag ansehen

«Tip Toe» von Tim Freitag:
Gewinne 2×2 Tickets für die Single-Taufe im Kaufleuten Zürich

In Spektrum by indiespect

Mit «Tip Toe» erscheint heute die fünfte Vorabsingle von der am 5. Juli erscheinenden EP «So Hard». Tim Freitag sind eine Zürcher Band, bestehend aus Janick Pfenninger (Gesang), Daniel Gisler (Keys), Severin Graf (Bass), Lorenzo Demenga (Schlagzeug) und Nicolas Rüttimann (Gitarre). Alle bisherigen Veröffentlichungen sind erfrischend unterschiedlich und dennoch einheitlich eingängig. Die Stimme und der Gesang von Pfenninger wirkt internationaler als bei vielen anderen Schweizer Bands.

Beitrag ansehen

KT Tunstall in Zürich:
Herzerwärmender Tourabschluss im Mascotte

In Reviews by indiespect

Die Schottin veröffentlichte ihr Debütalbum vor 15 Jahren und ist seither ganz oft alleine unterwegs. Schon Jahre vor Ed Sheeran entdeckte sie das Loopgerät für sich. Dies ermöglichte ihr als Ein-Frau-Armee eine ganze Band zu ersetzen. So war sie auch bei Auftritten in der Schweiz meist alleine aufgetreten, zu hoch waren die Kosten für weitere Musiker. Gestern feierte KT Tunstall Tourabschluss im Mascotte Zürich und brachte tatkräftige weibliche Unterstützung mit.

Beitrag ansehen

Laibach im Gaswerk Winterthur:
Verstörend und verzaubernd zugleich

In Reviews by indiespect

Die slowenische Avant-Garde-Gruppe Laibach ist mehr als eine Band. Mit unterschiedlichen Besetzungen, künstlerischen Visuals und einem breiten Klangspektrum sind sie vielmehr ein Gesamtkunstwerk. Sie nehmen totalitäre Symbolik in ihr Erscheinungsbild auf und spielen damit. In Zusammenarbeit mit dem Salzhaus Winterthur schafften es die Veranstalter die aussergewöhnliche Formation ins Gaswerk zu bekommen.

Beitrag ansehen

Interview mit Kettcar-Bassist Reimer Bustorff:
Die neue EP ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

In Interviews by indiespect

Kettcar sind spätestens mit dem Album «Ich vs. Wir» zu einer wichtigen Stimme in der deutschsprachigen Musik geworden. Mit ihren politischen Texten haben sie sich aber nicht nur Freunde gemacht. Am 15. März erschien die neue EP mit dem Titel «Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich). Vor ihrem Auftritt am m4music Festival in Zürich hatte ich die Möglichkeit mit Kettcar-Bassist Reimer Bustorff zu sprechen. Er ist neben Marcus Wiebusch der zweite Texter der Band und hat zusammen mit Wiebusch und Thees Uhlmann das Label Grand Hotel van Cleef gegründet.

Beitrag ansehen

m4music 2019:
Wenn sich in Zürich einmal im Jahr alles um Musik dreht

In Reviews by indiespect

Fast noch spannender als das Konzert-Line-Up des m4music sind jeweils die Themen der Vorträge am Nachmittag. Hier wird in das Musikbusiness eingetauch und Künstler, Medienschaffende oder Interessierte können sich einen spannenden Einblick in die Branche gewinnen. Jahr für Jahr ist das Festival die Pilgerstätte für die gesamte Schweizer Musikindustrie.

Beitrag ansehen

Interview mit Peter Bjorn and John:
Wir machen unser Geld vor allem durch Syncs im Fernsehen.

In Interviews by indiespect

Peter Bjorn and John sind derzeit mit ihrer achten Platte «Darker Days» auf Tour. Zum ersten Mal seit zehn Jahren legen sie dabei einen Stopp in der Schweiz ein. Am Mittwoch spielten sie im Gare de Lion in Wil. Vor dem Soundcheck sprach ich mit Sänger Peter Morén über verschiedenste Themen. Wo kommt heutzutage das Geld her? Wie ist es, ohne Haupt-Schlagzeuger John Eriksson auf Tour zu sein? Was sind die Geheimnisse hinter den Covers der Schwedischen Indie-Pop-Helden?

Beitrag ansehen

Peter Bjorn and John in Wil:
Voller Körpereinsatz im Gare de Lion

In Reviews by indiespect

Seit zehn Jahren standen Peter Bjorn and John nicht mehr auf einer Schweizer Bühne. Gestern gaben sie sich nun endlich wieder einmal die Ehre. Sie spielten ein CH-exklusives Konzert im Gare de Lion in Wil. Schlagzeuger John Eriksson leidet an einem Tinnitus und muss bei Live-Auftritten passen. Als Ersatz springt auf der Europa-Tour ein alter Bekannter ein. Lars Skoglund ist nach dem Ausstieg von Eric Edman der feste Schlagzeuger von Shout Out Louds.