Beitrag ansehen

Go Go Berlin: Ein Name, den man sich merken sollte

In Reviews by indiespect

Letzten Montag spielte die dänische Band Go Go Berlin im Zürcher Eldorado, nahe dem Hauptbahnhof. Es sollte ein Abend werden, der in Erinnerung bleiben wird. Um etwa 20.15 Uhr betrat die Support-Band Manolo Panic aus Zürich die Bühne. Viele Besucher waren aufgrund der relativ heissen Temperaturen in der Bar noch an der frischen Luft und der Raum daher noch nicht wirklich gut gefüllt. Was der Qualität der Truppe jedoch überhaupt keinen Abbruch tat. Mit Tempo, kräftiger Stimme und wilden Gitarrensoli …

Beitrag ansehen

PRAG in Rottweil: Ein Wiedersehen mit Freude

In Reviews by indiespect

Seit dem ersten Konzertbesuch der Band (Review: PRAG in München) sind gut 1.5 Jahre vergangen. Endlich haben sie es einmal etwas weiter südlich geschafft, sodass die Anreise um einiges angenehmer ausfiel, als noch beim PRAG-Lievedebut in München. In der ältesten Stadt Baden-Württembergs spielte die Formation am vergangenen Wochenende ein Konzert im Rahmen des «Jazzfest Rottweil» in der Alten Stallhalle. Nach einer charmanten Wegbeschreibung mit italienischem Akzent, fanden wir die Location auf anhieb. Die Dimensionen der Location waren im Vergleich zum …

Beitrag ansehen

Minor Alps: Ruhige Klänge in einer lauten Welt

In Reviews by indiespect

Minor Alps ist das neue Projekt von Juliana Hatfield (Blake Babies) und Matthew Caws (Nada Surf). Am 8. Mai waren die beiden im Komplex Klub in Zürich zu Gast. Bereits früher war Juliana Hatfield als featuring auf Nada Surf Songs vertreten, aber erst durch Minor Alps konnten sich beide den Traum erfüllen gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Zugegeben, es hätte einige Besucher mehr vertragen. Wer jedoch die Leidenschaft sieht, mit welcher die beiden Sänger auf der Bühne agieren, vergisst wie gut besucht ein Konzert …

Balthazar

In Setlisten by indiespect

Balthazar 18.04.2014 Kinski Klub Zürich  

Shout Out Louds begeistern in Aarau

In Reviews by indiespect

Beinahe wie in einem ausgebauten Dachstock fühlte man sich beim gestrigen Konzert der Shout Out Louds im KiFF in Aarau. Dieses Ambiente trug bestimmt auch zur sensationellen Stimmung bei. Es fühlte sich beinahe wie ein Wohnzimmerkonzert an. Wer die Band etwas besser kennt, hat schnell bemerkt, dass zwei Mitglieder der Originalbesetzung nicht anwesend waren. Nebst Eric Edman an den Drums fehlte Bassist Ted Malmros. Jedoch vermochten die eingesprungenen Musiker mit Adam & Co mitzuhalten und fügten sich harmonisch in die Formation ein. …