Beitrag ansehen

Jack White in THE HALL Zürich:
Fifty shades of blue

In Reviews by indiespect

Jack White besteht aus Musik. Zeugnis dafür sind seine legendären Kompositionen in verschiedensten Formationen, sein eigenes Plattenlabel Third Man Records, die unzähligen Einflüsse und seine «Phone Free Show». Die mittlerweile unverzichtbar gewordenen Smartphones vom Konzert zu verbannen, sorgt für das Aufleben einer beinahe ausgestorbenen Live-Kultur. Was leider auch ein Jack White nicht zu verhindern in der Lage ist, sind Menschen, die ihr lautes Stimmorgan nicht zum Mitsingen der Songs, sondern zum Stammtischgespräch nutzen. All das und noch mehr gab es gestern bei seinem Auftritt in THE HALL, Zürich, anlässlich der «Supply Chain Issues»-Tour.

Beitrag ansehen

Interview mit Declan McKenna: Was Grösse ausmacht, ist meist die Einfachheit.

In Highlights, Interviews by indiespect

Declan McKenna hat sein zweites Album «Zeros» zwar bereits im September 2020 veröffentlicht, aber erst jetzt hat er es damit live auf eine Bühne in der Schweiz geschafft. Anfang Woche war das Ausnahmetalent für sein erstes Konzert seit der Support-Tour für Blossoms von 2017 wieder in Zürich zu Gast. Grund genug für ein Interview mit einem der grossen Hoffnungsträger des englischen Indie.

Beitrag ansehen

Interview with Declan McKenna: What carries greatness most of the time is simplicity.

In English, Interviews by indiespect

Declan McKenna has already released his second album «Zeros» in September 2020, but only now has he brought it live on stage in Switzerland. At the beginning of the week, the exceptional talent was back at the Plaza Zurich for his first concert since the support tour for Blossoms in 2017. More than enough reasons for an interview with one of the great hopefuls of English indie.

Beitrag ansehen

Declan McKenna im Plaza Zürich: Das neue Wunderkind im Indie-Kosmos

In Reviews by indiespect

Declan McKenna ist kein Unbekannter mehr. Zumindest wenn man sich die Festival-Line-Ups im Ausland anschaut. In der Schweiz ist der Name noch immer ein Geheimtipp. Nur so kann man sich erklären, warum der Engländer gestern mit seinem Album «Zeros» im intimen Rahmen des Plaza Klubs in Zürich auftrat. Mit seiner Performance sowie den tiefgründigen und zugleich tanzbaren Songs werden solche kleinen Clubshows wohl bald der Vergangenheit angehören.

Beitrag ansehen

Konzert-Tipp: George Ezra am 25. Februar 2023 im Hallenstadion, Zürich. Gewinne 2×2 Tickets

In Highlights, Konzert-Tipps, Verlosungen by indiespect

George Ezra hat seine musikalische Reise in Zürich 2014 im kleinen Exil begonnen (Kapazität: 300 Personen), am Samstag, 25. Februar 2022, spielt der charismatische Engländer bereits zum zweiten Mal im Zürcher Hallenstadion (Kapazität: 15’000 Personen). Mit seinem dritten Album «Gold Rush Kid» und einer ganzen Menge neuer Hits wird Ezra den zum Konzertdatum herrschenden Winter aus den Köpfen der Fans vertreiben und Ohrwürmer darin festsetzen.

Beitrag ansehen

Konzert-Tipp: Biffy Clyro am 12. September 2022 in The Hall, Zürich. Gewinne 2×2 Tickets

In Highlights, Konzert-Tipps, Verlosungen by indiespect

Biffy Clyro haben im August 2020 mit «A Celebration of Endings» ihr achtes Studioalbum veröffentlicht. Eigentlich hätte es damit im Herbst 2021 auf Tour gehen sollen. Doch Corona sorgt dafür, dass die Schotten erst im September 2022 in Zürich aufspielen. Dann kommt das kraftvolle Trio um Sänger Simon Neil in The Hall.

Beitrag ansehen

Konzert-Tipp: Jan Böhmermann & das Rundfunk-Tanzorchester am 5. Januar 2023 im Volkshaus, Zürich. Gewinne 2×2 Tickets

In Highlights, Konzert-Tipps, Verlosungen by indiespect

Bei Jan Böhmermann weiss man nur eins: Es kann alles passieren. Bereits 2018 brachte er sein Rundfunk-Tanzorchester für eine denkwürdige Show nach Zürich. Seine Kernkompetenz Satire trifft auf die Leidenschaft für Musicals und das Können des RTO. 2023 zündet die schlagkräftige Kombo in die nächste Schallstufe. Allein das Artwork und der Titel «Ehrenfeld Intergalactic» lassen auf Grössenwahn und Spektakel hoffen. Für einen einzigen Spieltag in der Schweiz kommen Jan Böhmermann & das Rundfunk-Tanzorchester am Donnerstag, 5. Januar 2023, in das Volkshaus nach Zürich.

Beitrag ansehen

Interview mit Jack und Jimmy von Foals: Das neue Album war ein Leuchtfeuer der Hoffnung

In Highlights, Interviews by indiespect

Das neue Foals-Album «Life Is Yours» wurde in einer Zeit geschrieben, in der das Leben nicht uns selbst zu gehören schien. Trotzdem, oder gerade deswegen, hat das Trio aus Oxford sein bisher glücklichstes und aufbauendstes Werk geschaffen. Im Interview, das kurz vor ihrem Konzert in Zürich Ende Mai stattfand, sprachen Gitarrist Jimmy Smith und Schlagzeuger Jack Bevan darüber, wie die Zusammenarbeit mit verschiedenen Produzenten für sie funktioniert hat und in welchem Soundtrack sie gerne einmal mit einem Foals-Song vertreten wären.

Beitrag ansehen

Interview with Jack and Jimmy from Foals: The new album was a beacon of hope

In English, Interviews by indiespect

The new Foals album «Life Is Yours» was written at a time when life didn’t seem to belong to ourselves. Despite this, or rather precisely because of it, the trio from Oxford have made it their happiest and most uplifting work to date. In the interview which took place just before their concert in Zurich at the end of May, guitarist Jimmy Smith and drummer Jack Bevan talked about how the collaboration with different producers worked for them and in which soundtrack they would like to be featured with a Foals song.

Beitrag ansehen

Johnossi im Dynamo Zürich: Aller guten Dinge sind fünf

In Reviews by indiespect

Beim fünften Termin klappt die längst überfällige Zusammenkunft von Johnossi und Zürich endlich. Nicht nur wurde das Konzert viermal verschoben (vom 23.3.20 auf den 12.9.20, auf den 6.4.2,2 auf den 27.2.22, auf den 2.6.22) auch wechselte dabei die Location dreimal. Kein Wunder war dafür gestern im Dynamo die Freude über das Wiedersehen umso grösser. Mit gleich zwei neuen Alben, Torch // Flame (2020) und Mad Gone Wild (2022) konnten die Schweden aus dem Vollen schöpfen. Dominiert wurde der Abend aber trotzdem von Klassikern aus der 18-jährigen Bandgeschichte.